Handlungsempfehlung bei Erkältungssymptomen

Liebe Eltern,

dies sind die aktuellen Handlungsempfehlungen vom Landesamt für Gesundheit und Soziales beim Auftreten von Erkältungssymptomen bei Ihrem Kind.

Damit Ihr Kind nach schweren Symptomen (wie z. B. Husten (nicht durch chronische Erkrankung verursacht), Halsschmerzen, Schnupfen (nicht durch Heuschnupfen oder Allergie verursacht), Fieber (größer oder gleich 38 Grad Celsius), Kopf- oder Gliederschmerzen, Störung des Geruchs- und Geschmackssinns oder Durchfall und Erbrechen) die Schule wieder betreten darf, muss nach der Erkrankung eine Selbsterklärung ausgefüllt und unterschrieben vorgezeigt werden.

Weitere Informationen können Sie hier nachlesen.