Regelungen zur anlassbezogenen Testpflicht

Liebe Eltern,

in den vergangenen Tagen wurden an die Schülerinnen und Schülern jeweils 5 Antigen-Selbsttests für die Testung in der Häuslichkeit ausgeteilt.

Bei Vorliegen von mit COVID-19 zu vereinbarenden Symptomen, wie zum Beispiel Husten, Fieber, Schnupfen und Kopfschmerzen, ist eine Testung in der Häuslichkeit mittels eines anerkannten Antigen-Selbsttests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 durchzuführen, so sieht es die Schul-Corona-Verordnung vor. Bei anhaltenden Symptomen ist eine erneute Testung an jedem weiteren zweiten Tag notwendig. Nach einem negativen Testergebnis ist das Betreten der Schule und der schulischen Anlagen gestattet.

Sofern das Testergebnis eines durchgeführten Antigen-Selbsttests positiv ausfällt, ist das Betreten der Schule und der schulischen Anlagen nur nach einem negativen PCR-Test oder sonstigen negativen Nukleinsäurenachweis gestattet.

Bleiben Sie schön gesund!