Organisatorische Maßnahmen bei Erkrankung

Bei Auftreten einer mit COVID-19 zu vereinbarenden Symptomatik dürfen betroffene Personen die Schule nicht betreten. Eine unverzügliche Information darüber hat an die Schulleitung zu erfolgen. Die Schulleitung hat diese Betretungsverbote durchzusetzen. Häufige Symptome bei einer COVID-19- Infektion:

o Fieber
o Geruchs- oder Geschmacksstörungen
o Halsschmerzen
o Husten
o Schnupfen
o Kopf- und Gliederschmerzen
o Durchfall

Beim Auftreten dieser Symptome ist eine Abklärung durch den Kinder- oder Hausarzt durch einen PCR-Test notwendig.

Handlungsempfehlungen bei respiratorischen Symptomen

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern (LAGuS MV) hat seine Handlungsempfehlungen für Schülerinnen und Schüler mit respiratorischen Symptomen modifiziert.
Empfehlungen für Schülerinnen und Schüler, bei denen noch kein Selbsttest oder PCR-Test vorgenommen wurde:

1. Sofern eine die Atmung betreffende Symptomatik auftritt, ist der Schulbesuch untersagt. Häufige Symptome bei einer CoVid-19-Infektion:

  • Fieber
  • Geruchs- oder Geschmacksstörungen
  • Halsschmerzen
  • Husten
  • Schnupfen
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Durchfall

2. Abklärung durch den Kinder- oder Hausarzt durch einen PCR-Test.

3. Sofern ein negatives Testergebnis und kein Fieber vorliegen, kann der Besuch der Schule fortgesetzt werden.

4. Sofern ein negatives Testergebnis und eine Beeinträchtigung des Allgemeinzustandes oder Fieber vorliegen, ist die Schülerin oder der Schüler durch den Kinder- oder Hausarzt krankzuschreiben. Die Wiederaufnahme des Schulbesuches erfolgt nach ärztlichem Urteil.

5. Sofern ein positiver PCR-Test vorliegt, entscheidet das zuständige Gesundheitsamt über das Kontaktmanagement und das weitere Vorgehen der Isolierung und Quarantäne. Nach 14-tägiger Isolierung muss vor dem erneuten Schulbesuch ein negativer Antigen-Test durch einen Arzt attestiert werden.

6. Sofern nach auftretender Symptomatik Erziehungsberechtigte oder volljährige Schülerinnen und Schüler einen PCR-Test ablehnen, erfolgt ein 14-tägiges Besuchsverbot für die jeweilige Einrichtung.

Veröffentlicht unter Neues

Hinweise zum Schulbetrieb vom 12.4. – 16.4.2021

Aufgrund der 7-Tage-Inzidenz vom Mittwoch, dem 7.4.2021, wird am Montag, 12.4.2021, der Schulbetrieb wieder aufgenommen.

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 und in der 10. Klasse findet täglicher Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen statt.

In den 7., 8. und 9. Klassen findet Wechselunterricht statt.
Dazu kommen in der Woche vom 12.4. – 16.4. 2021 die Schüler der jeweiligen Gruppe 1 zum Unterricht in die Schule. Die Gruppe 2 lernt in dieser Woche zu Hause.

In der Woche ab 19.4.2021 hat die Gruppe 2 Unterricht in der Schule und Gruppe 1 lernt zu Hause.

Diese Angaben gelten bis auf Widerruf.

Alle Schüler bringen bitte am ersten Schultag eine aktuelle Gesundheitsbestätigung mit (Achtung: Neues Dokument vom 8. April 2021). Ohne diese ist das Betreten der Schule nicht erlaubt. Alle Eltern bitten wir auch die Einverständniserklärung zur Durchführung der Selbsttests mitzuschicken.

Stand: 09.04.2021

Veröffentlicht unter Neues

Schule geschlossen am 8.4. und 9.4.2021

Liebe Eltern,
liebe Schüler und Schülerinnen,

aufgrund der Allgemeinverfügung des Landrates des Landkreises Ludwigslust-Parchim sind die Schulen im Landkreis am 8.4. und 9.4.2021 geschlossen.

Danach ist der Besuch von Schulen durch Schülerinnen und Schüler grundsätzlich untersagt.

Die Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 und 6 können die Notfallbetreuung der Schule von 8.00 – 12.40 Uhr besuchen, wenn mindestens ein Elternteil im systemrelevanten Bereich arbeitet und eine aktuelle Bescheinigung des Arbeitgebers vorgelegt wird. Dazu benötigen Sie eine aktuelle Unabkömmlichkeitserklärung Ihres Arbeitgebers, eine aktuelle Selbsterklärung und eine aktuelle Gesundheitsbestätigung. Die Schüler sind vorher anzumelden.

Für alle Jahrgangsstufen wird Distanzunterricht erteilt.

Als Ausnahme vom Besuchsverbot ist Schülerinnen und Schülern der 10. Klasse der Besuch der Schule erlaubt. Für sie findet an unserer Schule Unterricht nach Stundenplan statt.

Veröffentlicht unter Neues

Gesundheitsbestätigung nach den Osterferien

Sehr geehrte Eltern,

bitte geben Sie am ersten Schultag nach den Osterferien eine aktuelle Gesundheitsbestätigung mit.

Der Zutritt zur Schule wird nur Schülern gewährt, die eine unterschriebene Gesundheitsbestätigung mitbringen.

Die Regelungen zur Pflicht des Tragens einer Mund-Nasen-Bedeckung werden weiterhin durch die gültige Schul-Corona-Verordnung geregelt und bleiben bestehen.

Personen, die Symptome aufweisen, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 hinweisen, dürfen die Schule nicht betreten. Als solche Symptome gelten z.B. Fieber mit Temperatur ab 38°C, Husten, Störung des Geruchs- und Geschmackssinns, Schnupfen.

Veröffentlicht unter Neues

Hinweise zum Datenschutz

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchte ich Sie darüber informieren, dass an unserer Schule freiwillig Selbsttests auf das SARS CoV-2-Virus durchgeführt werden können, um den Präsenzunterricht möglichst sicher zu gestalten. In diesem Rahmen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten bzw. die personenbezogenen Daten Ihres Kindes. Damit bestehen Informationspflichten nach Artikel 13 Datenschutz- Grundverordnung, denen wir hiermit nachkommen möchten.

Klicken Sie dazu bitte auf das folgende Dokument: Hinweise zum Datenschutz

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung

Veröffentlicht unter Neues

Unterrichtsmaterial im Falle einer Schulschließung

Liebe Eltern, Schüler und Schülerinnen,

jede Klasse hat für ihr Material einen eigenen Ordner.
Diesen erreichen Sie unter dem Menüpunkt Unterricht – Distanzunterricht.

Geben Sie dann den zugehörigen Benutzernamen und das Passwort ein.
Die Zugangsdaten wurden über die Klassenleiter bekannt gegeben.